Die letzte Chance für die Zürcher Politik!

Mehr als ein Jahr ist seit den ersten Klimastreiks vergangen. Wir haben Forderungen gestellt, gefragt, gewählt und protestiert- doch noch immer sind wir gleich weit. Noch immer scheint die Politik auf ein Wunder zu hoffen, aber es wird keines kommen. Deshalb geben wir ihnen nun eine letzte Chance: der Gemeinde- und der Kantonsrat haben 6 Monate Zeit (bis Ende August 2020), um einen vollständigen, klimagerechten Massnahmenplan für Netto Null Treibhausgasemissionen bis 2030 vorzulegen. Wenn sie das nicht schaffen, dann sehen wir uns gezwungen, zu friedlichen aber drastischeren Methoden zu greifen. 

Am Samstag, 28. März 2020 gehen wir deshalb auf die Strasse, um die Parlamente unter Druck zu setzen. Komm auch!



 

Hier die genaue Forderung, welche wir den Parlamentarier*innen übergeben haben:

Der Klimastreik Zürich fordert vom Kantons- und Gemeinderat von Zürich, dass sie bis spätestens zum 31.08.2020 bzw. 02.09.2020 einen vollständigen, sektorübergreifenden, klimagerechten* Massnahmenplan für Netto Null THG Emissionen bis 2030 vorlegen. 
Sollte diese Forderung nicht oder nicht rechtzeitig erfüllt werden, sehen wir uns gezwungen, zu drastischeren, friedlichen Methoden zu greifen, um die Zukunft nicht dem Zufall zu überlassen und eine rechtzeitige Umsetzung der Forderung herbeizuführen.

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram