AG Education and Values:

 Arbeitsgruppen

AG Logistik:

AG Koordination:

AG Öffentlichkeitsarbeit:

Die AG Education versucht allen, die die Gesellschaft zu einer nachhaltigen verändern wollen, das Wissen zur Verfügung zu stellen, das dazu notwendig oder hilfreich ist. 

Thematisch reicht das von der Funktionsweise der Politik, Wirtschaft und der Meinungsbildung über den Klimawandel an sich bis hin zu strategischen oder praktischen Fragen, bspw. wie man eine Sitzung organisieren kann. Zu den Mitteln der AG zählen das Organisieren von Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden, das Schreiben von FAQs und Wikis, Aktionen während den Demos, die den Meinungsaustausch fördern, oder das Schneiden von Info-Videos (und vieles mehr).

Die AG Education and Values kann man via Telegram kontaktieren:

Die AG Logistik kümmert sich darum, dass ein gewisses Grundinventar des Zürcher Klimastreiks angeschafft wird und unterhält dieses auch. Des weiteren ist sie verantwortlich, Transparente einzusammeln.

Die AG Logistik kann man via Telegram kontaktieren:

Die AG Öffentlichkeitsarbeit bearbeitet die regionale Email-Adresse. Dazu gehören Anfragen aller Art und Kommunikation mit Medien, Privatpersonen und Organisationen. Auf Anfrage schreiben wir Medienmitteilungen für bestimmte Events.

Die AG Öffentlichkeitsarbeit kann man via Telegram kontaktieren:

Die AG Koordination koordiniert die verschiedenen Arbeitsplattformen und hilft die Arbeitsverteilung aufrecht zu erhalten. Sie organisiert regelmäßig das “Zürich Plenum” und hilft den Einstieg in die Bewegung zu vereinfachen, sowie auch die Transparenz der Bewegung. Um die Bewegung langfristig zu koordinieren kollektiviert die AG Probleme und Chancen und finden dafür Lösungen. Sie ist die Gruppe die die mit allen anderen AG’s in Kontakt steht und den Austausch erleichtert.

Die AG Koordination kann man via Telegram kontaktieren:

AG Legal Team & Schulen:

Die Arbeitsgruppe Legal Team und Schulen befasst sich mit rechtlichen Fragen rund um die Schulstreiks und die Demos.

 

Ihre Aufgaben sind:

 

  • Bewilligung von Demonstrationen und Kundgebungen

  • Entwicklung eines Sicherheitskonzepts (Ordner, geeignete Routenfindung, Zusammenarbeit mit Polizei)

  • Rechtliche Beratung und Unterstützung der „Streikenden“ (Absenzen, Bestrafungen)

  • Rechtliche Beratung und Unterstützung der Demonstrierenden

Die AG Legal Team & Schulen kann man via Telegram kontaktieren:

AG Mobilisierung:

Die AG Mobilisierung sorgt dafür, dass möglichst viele Menschen an unseren Demonstrationen und Streiks teilnehmen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten vom banalen Flyer verteilen bis zu Mobilisierungsaktionen.

Die AG Mobilisierung kann man via Telegram kontaktieren:

AG Social Media &Creatives:

Die AG Soziale Medien & Creatives kümmert sich einerseits um die Mobilisierung über die sozialen Medien (Telegram, Instagram, Facebook, Newsletter und Webseite), überarbeitet die Vernetzungsstruktur und erstellt digitales Motivationsmaterial.

Andererseits macht sich Flyer, Layouts und Template für die verschiedenen Posts etc.

Die AG Social Media &Creatives kann man via Telegram kontaktieren:

AG Aktivismus:

Die AG Aktivismus plant und organisiert eine diverse Form von Direkter Aktionen nach dem NVDA-Prinzip(Non violent direct action). Diese nutzen wir um an konkreten Orten oder Institutionen auf Missstände ihrer Klimapolitik aufmerksam zu machen und eine Diskussion unter den Menschen anzuregen.

 

Interessierte Menschen sind immer willkommen, je mehr wir sind umso mehr können wir machen. Was bei Menschen mit weniger Kapazitäten auch möglich ist, ist nur an den Aktionen teilzunehmen. Vor Aktionen gibts jeweils ein Briefing, mit allen Infos zur Aktion. Form, Anliegen, legale Situation, usw. Wo mensch sich dann ohne weitere Vorkenntnisse der Aktion anschliessen kann.

Die AG Aktivismus kann man via Telegram kontaktieren:

AG Studierende:

Die AG Studierende organisieren die Mobilisation der Studierenden in der ETH und UZH. Sie plant Events, koordiniert den Austausch der Studierenden in den Unis und integriert sich in die Hochschulpolitik.

Die AG Studierende kann man via Telegram kontaktieren:

AG Inklusivität:

Frauen*, introvertierte Menschen, junge Menschen & viele weitere Gruppen, die Benachteiligungen erfahren - Auch unsere Bewegung reproduziert gewisse gesellschaftliche Normen, welche zum Ausschluss von Gruppen führt. Wie sind wir für möglichst alle offen?

Die AG Inklusivität sorgt dafür, dass sich alle in der Bewegung wohl fühlen und sich aktiv einbringen können.

Die AG Inklusivität kann man via Telegram kontaktieren:

AG Stadt Zürich:

Die AG Stadt Zürich sucht Raum in dem der Klimastreik Sitzungen abhalten kann und Inventar verstauen kann.

Die AG Stadt Zürich kann man via Telegram kontaktieren:

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram